Vegan in Schwangerschaft, Stillzeit und Beikost – Mutter und Kind gut versorgt

Online

Hier geht's zur Anmeldung Inhalte Besondere Ernährungserfordernisse in Schwangerschaft und Stillzeit sowie der Beikost Kritische Nährstoffe in der veganen Schwangerschaft, Stillzeit und Beikost Praktische Umsetzung einer vollwertigen veganen Ernährung in Schwangerschaft, Stillzeit und Beikost Viele junge Frauen, die sich für eine vegane Ernährung entschieden haben, möchten sich auch während einer Schwangerschaft sowie in der Stillzeit vegan ernähren. Während dieser sensiblen Lebensphasen bestehen jedoch besondere Ernährungsbedürfnisse, meist aufgrund eines erhöhten Nährstoffbedarfs. Auch eine vegane Beikost stellt eine besondere Herausforderung dar. Das Online-Seminar zeigt auf, wie die Studienlage zu veganer Schwangerschaft und Stillzeit zu bewerten ist, auf welche kritischen Nährstoffe besonders geachtet werden muss und wie die praktische Umsetzung einer veganen Vollwert-Ernährung in Schwangerschaft, Stillzeit und der Beikost gelingt. Referenten Dr. Markus Keller ist Ernährungswissenschaftler und Leiter des gemeinnützigen Forschungsinstituts für pflanzenbasierte Ernährung (IFPE). Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen Arbeit sind die Themen Vegetarismus/Veganismus, alternative Ernährungsformen sowie nachhaltige Ernährung. Er ist Lehrbeauftragter an der Wilhelm Büchner Hochschule sowie Co-Autor des Standardwerkes „Vegetarische und vegane Ernährung“ (4. Aufl. 2020). Außerdem ist er an der Leitung zahlreicher Forschungsprojekte, wie der VeChi-Diet- und VeChi-Youth-Studie, der PREGGIE-Studie oder dem VEGANScreener-Projekt, beteiligt. Oec. troph. Edith Gätjen ist Leiterin der Ausbildung „Stillberaterin in der Klinik“ und in der Aus- und Fortbildung für […]

Vegane Sporternährung in Theorie und Praxis

Hier geht's zur Anmeldung Inhalte: Bedeutung und Ziele der Sporternährung Potenziell kritische Nährstoffe bei veganer Sporternährung Bedeutung von Nahrungsergänzungsmitteln und ergogenen Substanzen Aktuelle Studienlage zu veganer Sporternährung Vegane Sporternährung in der Praxis Das Interesse an veganer Ernährung wächst stetig und auch viele Sportlerinnen und Sportler wollen sich vegan ernähren. Fachkräfte sind daher zunehmend gefragt, auch in diesem Bereich kompetent beraten zu können. Das Online-Seminar beinhaltet allgemeine Grundlagen zur Sporternährung sowie die speziellen Bedürfnisse von Sportlerinnen und Sportlern, die sich vegan ernähren. Dabei wird besonders auf potenziell kritische Nährstoffe einer veganen Sporternährung und deren Bedeutung für Sportlerinnen und Sportler eingegangen. Ebenso wird die Bedeutung und Sinnhaftigkeit von Nahrungsergänzungsmitteln und ergogenen Substanzen vermittelt. Referentin Dr. Josefine Nebl ist Ernährungswissenschaftlerin, zertifizierte Ernährungsberaterin (UGB) und freie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungsinstitut für pflanzenbasierte Ernährung (IFPE). Während Ihrer Promotion setzte sie sich intensiv mit veganer Ernährung im Sport auseinander und wirkte an der Konzeptionierung, Auswertung und Publikation der VegInSoc-Studie mit. Zahlreiche wissenschaftliche Publikationen zu veganer Sporternährung. IFPE-Akademie Die IFPE-Akademie bietet Fortbildungen zu aktuellen Themen rund um die pflanzenbasierte Ernährung. Das Angebot richtet sich an Fachpublikum aus den Bereichen Ernährung und Gesundheit. Eine Anerkennung (Fortbildungspunkte) der IFPE-Seminare bei Ernährungsfachgesellschaften ist grundsätzlich möglich. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine […]

Kinderärztliche Fortbildung: Vegane Kinderernährung – Was Kinderärztinnen und Kinderärzte wissen sollten

Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Minna-Neuburger-Straße 3, Bamberg

Hier geht's zur Anmeldung. Themen - Studienlage zu vegan ernährten Kindern - Kritische Nährstoffe - Risiken und potenzielle Vorteile einer veganen Ernährung im Kindesalter - Bestimmung sinnvoller Blutparameter - Praktische Umsetzung einer vollwertigen veganen Kinderernährung - Unsicherheiten in der Beratung / vegan lebenden Familien Antworten geben - Checkliste Handlungsempfehlungen Fortbildungspunkte sind bei der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) beantragt. Zielgruppe: Kinderärztinnen und Kinderärzte Referenten OA Dr. Simon Straub Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Kindergastroenterologe, Universitätskliniken Innsbruck (ärztlicher Leiter) Oec. troph. Edith Gätjen Ökotrophologin, Systemische Paar- und Familientherapeutin, Fachautorin, Köln Dr. oec. troph. Markus Keller Ernährungswissenschaftler, Fachautor, Forschungsinstitut für pflanzenbasierte Ernährung (IFPE), Gießen    

Bedeutung von Hülsenfrüchten in der Ernährung des Menschen

Hier geht's zur Anmeldung Inhalte: Definitionen, Ursprung und Einteilung der Hülsenfrüchte Wertgebende und antinutritive Inhaltsstoffe von Hülsenfrüchten Gesundheitswirkungen von Hülsenfrüchten Hülsenfrüchte sind eine vielfältige Lebensmittelgruppe mit zahlreichen gesundheitsfördernden Wirkungen. Anders als in früheren Jahrhunderten werden sie in der heute üblichen westlichen Ernährung nur in geringen Mengen konsumiert, während beispielsweise Veganerinnen und Veganer einen deutlich höheren Verzehr aufweisen. Doch auf welche Inhaltsstoffe sind die positiven Gesundheitseffekte der Hülsenfrüchte zurückzuführen und welche Bedeutung haben vermeintlich antinutritive Substanzen? Wie (un)gesund ist Soja und welche Rolle spielen Hülsenfrüchte in einer pflanzenbasierten Ernährung, etwa für die Proteinversorgung? Diese und weitere Themen werden in der Online-Fortbildung thematisiert und diskutiert. Referent Dr. Markus Keller ist Ernährungswissenschaftler und Leiter des gemeinnützigen Forschungsinstituts für pflanzenbasierte Ernährung (IFPE). Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen Arbeit sind die Themen Vegetarismus/Veganismus, alternative Ernährungsformen sowie nachhaltige Ernährung. Er ist Lehrbeauftragter an der Wilhelm Büchner Hochschule sowie Co-Autor des Standardwerkes „Vegetarische und vegane Ernährung“ (4. Aufl. 2020). Außerdem ist er an der Leitung zahlreicher Forschungsprojekte, wie der VeChi-Diet- und VeChi-Youth-Studie, der PREGGIE-Studie oder dem VEGANScreener-Projekt, beteiligt. IFPE-Akademie Die IFPE-Akademie bietet Fortbildungen zu aktuellen Themen rund um die pflanzenbasierte Ernährung. Das Angebot richtet sich an Fachpublikum aus den Bereichen Ernährung und Gesundheit. Eine Anerkennung (Fortbildungspunkte) der IFPE-Seminare bei Ernährungsfachgesellschaften […]

Vegane Kinderernährung in Theorie und Praxis

Hier geht's zur Anmeldung Inhalte: Besondere Ernährungserfordernisse in der Kindheit Kritische Nährstoffe in der veganen Kinderernährung Praktische Umsetzung einer vollwertigen veganen Kinderernährung Die Kindheit ist eine besonders sensible Lebensphase, denn aufgrund des Wachstums und verschiedener Entwicklungsschübe besteht ein höherer Nährstoffbedarf. Das Online-Seminar thematisiert die besonderen Ernährungsbedürfnisse in der Kindheit, mit besonderem Blick auf die kritischen Nährstoffe, auf die bei veganer Kinderernährung besonders geachtet werden muss. Anhand der aktuellen Studienlage wird aufgezeigt, wie Wachstum und Nährstoffversorgung vegan lebender Kinder, auch im Vergleich zu Mischkostkindern, bewertet werden können. Den Abschluss bildet die praktische Umsetzung einer vollwertigen veganen Ernährung in der Kindheit für verschiedene Altersstufen. Referenten Dr. Markus Keller ist Ernährungswissenschaftler und Leiter des gemeinnützigen Forschungsinstituts für pflanzenbasierte Ernährung (IFPE). Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen Arbeit sind die Themen Vegetarismus/Veganismus, alternative Ernährungsformen sowie nachhaltige Ernährung. Er ist Lehrbeauftragter an der Wilhelm Büchner Hochschule sowie Co-Autor des Standardwerkes „Vegetarische und vegane Ernährung“ (4. Aufl. 2020). Außerdem ist er an der Leitung zahlreicher Forschungsprojekte, wie der VeChi-Diet- und VeChi-Youth-Studie, der PREGGIE-Studie oder dem VEGANScreener-Projekt, beteiligt. Oec. troph. Edith Gätjen ist Leiterin der Ausbildung „Stillberaterin in der Klinik“ und in der Aus- und Fortbildung für Hebammen, Krankenschwestern und Ernährungsfachkräfte im Bereich Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit sowie in den Bereichen […]

How healthy are vegan diets? Latest scientific findings

Click here for registration Content: Nutrient intake and supply of vegans Risk modulation for diet-related chronic diseases Therapeutic effects of vegan diets Practical aspects (Vegan Food Pyramid) Vegan diets are becoming more and more popular in western societies. If well-planned, vegan diets may exhibit various health effects. But there are several critical nutrients that need to be taken into account. How can the nutrient supply of vegans be assessed? Do vegans have a lower risk for diet-related diseases like type 2 diabetes, high blood pressure, heart disease or cancer? And is there a therapeutical potential of vegan diets in the treatment of diet-related diseases? In this seminar, these questions and more will be adressed and discussed. Speaker Dr. Markus Keller is a nutritionist and director of the non-profit Research Institute for Plant-Based Nutrition (IFPE). His scientific work focuses on vegetarianism/veganism, alternative diets and sustainable nutrition. He is a lecturer at the Wilhelm Büchner University and co-author of the textbook "Vegetarische und vegane Ernährung" (4th ed. 2020). As principal investigator he is involved in numerous research projects, such as the VeChi Diet and VeChi Youth study, the PREGGIE study and the VEGANScreener project. IFPE Academy The IFPE Academy offers training courses […]

Wie gesund sind Nüsse – Einblicke in eine unterschätzte Lebensmittelgruppe

Hier geht's zur Anmeldung Inhalte: Definitionen, Ursprung und Einteilung der Nüsse Wertgebende und antinutritive Inhaltsstoffe von Nüssen Gesundheitswirkungen von Nüssen „Nüsse haben viel Fett und machen dick“, lautet ein verbreitetes Vorurteil. Tatsächlich zeigt die aktuelle Studienlage, dass Nüsse zahlreiche gesundheitsfördernde Wirkungen haben und sogar vor Übergewicht schützen können. Doch welche Nüsse sind wirklich Nüsse? Welche Inhaltsstoffe sind für die positiven Gesundheitseffekte verantwortlich und welche Bedeutung haben Hemmstoffe wie Phytat für die Mineralstoffaufnahme? Wie ist die Fettqualität zu beurteilen und welche Rolle spielen Nüsse in einer pflanzenbasierten Ernährung? Was tun bei Nussallergie? Diese und weitere Themen werden in der Online-Fortbildung thematisiert und diskutiert. Referent Dr. Markus Keller ist Ernährungswissenschaftler und Leiter des gemeinnützigen Forschungsinstituts für pflanzenbasierte Ernährung (IFPE). Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen Arbeit sind die Themen Vegetarismus/Veganismus, alternative Ernährungsformen sowie nachhaltige Ernährung. Er ist Lehrbeauftragter an der Wilhelm Büchner Hochschule sowie Co-Autor des Standardwerkes „Vegetarische und vegane Ernährung“ (4. Aufl. 2020). Außerdem ist er an der Leitung zahlreicher Forschungsprojekte, wie der VeChi-Diet- und VeChi-Youth-Studie, der PREGGIE-Studie oder dem VEGANScreener-Projekt, beteiligt. IFPE-Akademie Die IFPE-Akademie bietet Fortbildungen zu aktuellen Themen rund um die pflanzenbasierte Ernährung. Das Angebot richtet sich an Fachpublikum aus den Bereichen Ernährung und Gesundheit. Eine Anerkennung (Fortbildungspunkte) der IFPE-Seminare bei Ernährungsfachgesellschaften ist […]